Seit 1994

  Ab 125€ frei Haus

  Nordbayerns größte Weinschule

  0911-7417141

Tenuta di Tavignano (Marken)


Wer unverfälschte, eigenständige und anspruchsvolle Weißweine sucht, kommt am Verdicchio dei Castelli di Jesi nicht vorbei. Sein nach Wiesenkräutern, frischem Heu und Mandeln duftendes Bukett ist so meilenweit vom simplen Pinot grigio entfernt, daß er bei Insidern zurecht einen Geheimtipp- Status genießt. Mitten in der Kernzone der Marken verfügt die Tenuta di Tavignano über ganze 25 Hektar bester Hügellagen der Zonen Verdicchio dei Castelli di Jesi und Rosso Piceno. Geführt wird dieses Traumweingut von einem der ältesten Adelsgeschlechter Italiens. Contessa Elide Lucangelis Familie stammt aus dem 8. Jahrhundert, ihr Mann Conte Stefano Aymerich di Laconi ist ein direkter Urururenkel des sardischen Vizekönigs. Soviel blaues Blut schreit natürlich auch nach blauen Trauben und so sind die Hälfte der 25 Hektar mit Sangiovese und Montepulciano bepflanzt, die zu hervorragendem Rosso Piceno verarbeitet werden. Das Weingut selbst liegt auf dem schon im Altertum berühmten "Balkon der Marken" mit herrlichem Blick auf die Bucht von Ancona. Hier weht immer ein frischer Wind, sowohl im Weinberg als auch sprichwörtlich im Keller. Die Weine sind önoligisch auf dem neuesten Stand. Der ehrgeizige Önologe Luigi Lorenzetti pflegt einen klaren, kompromisslosen und terroirbezogenen Stil, welcher ihm eine hochgeschätzte Reputation eingebracht hat. Seit 2019 arbeitet das Weingtut zertifiziert kontrolliert biologisch! 

Wer unverfälschte, eigenständige und anspruchsvolle Weißweine sucht, kommt am Verdicchio dei Castelli di Jesi nicht vorbei. Sein nach Wiesenkräutern, frischem Heu und Mandeln duftendes Bukett ist so meilenweit vom simplen Pinot grigio entfernt, daß er bei Insidern zurecht einen Geheimtipp- Status genießt. Mitten in der Kernzone der Marken verfügt die Tenuta di Tavignano über ganze 25 Hektar bester Hügellagen der Zonen Verdicchio dei Castelli di Jesi und Rosso Piceno. Geführt wird dieses Traumweingut von einem der ältesten Adelsgeschlechter Italiens. Contessa Elide Lucangelis Familie stammt aus dem 8. Jahrhundert, ihr Mann Conte Stefano Aymerich di Laconi ist ein direkter Urururenkel des sardischen Vizekönigs. Soviel blaues Blut schreit natürlich auch nach blauen Trauben und so sind die Hälfte der 25 Hektar mit Sangiovese und Montepulciano bepflanzt, die zu hervorragendem Rosso Piceno verarbeitet werden. Das Weingut selbst liegt auf dem schon im Altertum berühmten "Balkon der Marken" mit herrlichem Blick auf die Bucht von Ancona. Hier weht immer ein frischer Wind, sowohl im Weinberg als auch sprichwörtlich im Keller. Die Weine sind önoligisch auf dem neuesten Stand. Der ehrgeizige Önologe Luigi Lorenzetti pflegt einen klaren, kompromisslosen und terroirbezogenen Stil, welcher ihm eine hochgeschätzte Reputation eingebracht hat. Seit 2019 arbeitet das Weingtut zertifiziert kontrolliert biologisch! 

2017
Libenter
Tenuta di Tavignano
Bei diesem Wein habe ich mich Anfangs mal getäuscht. Frisch geöffnet hatte der Wein zwar eine schöne Konzentration und Dichte, aber wirkte auch überextrahiert, herb und ein wenig brandig und hart. Doch die angebrochene Flasche wurde am nächsten und nochma

Inhalt: 0.75 Liter (26,60 €* / 1 Liter)

19,95 €*
2019
Rosso Piceno "Cervidoni" BIO
Tenuta di Tavignano
Ich mag Klassiker, und als solches geht der Rosso Piceno durch, wenn auch weit weniger bekannt als andere Klassiker Italiens. Ein Rotwein der die Nase nicht hebt, sondern einfach ein ehrlicher, kerniger, hervorragender Alltagswein ist. Vor allem dann, wen

Inhalt: 0.75 Liter (10,60 €* / 1 Liter)

7,95 €*
2022
Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico "Villa Torre" BIO
Tenuta di Tavignano

Inhalt: 0.75 Liter (11,99 €* / 1 Liter)

8,99 €*