Seit 1994

  Ab 125€ frei Haus

  Nordbayerns größte Weinschule

  0911-7417141

Domaine Lafage

Cayrol Carignan Vieilles Vignes - 2021

Mehr zum Produkt "Cayrol Carignan Vieilles Vignes"

Ein auf den ersten Blick unscheinbarer Wein, zu hundert Prozent aus Carignan. Doch Schieferböden und geringste Erträge von nur 20 Hektolitern pro Hektar, handgelesen, bringen einen eigenständigen Wein hervor. Und der ist ziemlich konzentriert, würzig mit schönen Fruchtnoten nach Brombeeren und reifen Johannisbeere, aber auch etwas Kirsche, Gewürze der Garrigue und eine Prise Pfeffer. Schön, daß er dennoch erstaunlich elegant wirkt und keinesfalls zu alkoholisch ist, wie befürchtet. Eine dezente Teil-Reifung im Barrique wirkt hier fast besänftigend auf einen irgendwie auch wilden Wein. Von Jahr zu Jahr immer über 90 PP. 

Herkunftsland (aus:): Frankreich
Gebiet: Languedoc
Rebsorte: Carignan
Geschmack: Rotwein - kraftvoll und trocken - ohne Barrique
Laune: Klassiker, Trocken!!, zu Rindfleisch
Alkoholgehalt in vol.%: 14,5
Allergiehinweis / Allergene Stoffe: enthält Sulfite
Gerbstoffe: mässig
Trinkreife: 2016-2019
Herkunftsland (aus:): Frankreich
Gebiet: Languedoc
Rebsorte: Carignan
Geschmack: Rotwein - kraftvoll und trocken - ohne Barrique
Laune: Klassiker , Trocken!! , zu Rindfleisch
Allergiehinweis / Allergene Stoffe: enthält Sulfite
Gerbstoffe: mässig
Trinkreife: 2016-2019
Erzeuger/Importeur oder verantw. Lebensmittelunternehmen: Domaine Lafage, Rond-point Mas Miraflors, Mas Miraflors, 66000 Perpignan, Frankreich
Alkoholgehalt in vol.%: 14,5

Der Produzent: Domaine Lafage

Ein auf den ersten Blick unscheinbarer Wein, zu hundert Prozent aus Carignan. Doch Schieferböden und geringste Erträge von nur 20 Hektolitern pro Hektar, handgelesen, bringen einen eigenständigen Wein hervor. Und der ist ziemlich konzentriert, würzig mit schönen Fruchtnoten nach Brombeeren und reifen Johannisbeere, aber auch etwas Kirsche, Gewürze der Garrigue und eine Prise Pfeffer. Schön, daß er dennoch erstaunlich elegant wirkt und keinesfalls zu alkoholisch ist, wie befürchtet. Eine dezente Teil-Reifung im Barrique wirkt hier fast besänftigend auf einen irgendwie auch wilden Wein. Von Jahr zu Jahr immer über 90 PP.