• Wir haben auch vor Ort weiterhin als Getränke- und Weinhandlung regulär geöffnet!

Crianza Quemado (D.O.) - 2018

Crianza Quemado
Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar!
8,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-6 Werktage ab Zahlung

  • 149000-18
  • Palacio Quemado
  • Ribera del Guadiana

Zahlen Sie bequem mit:

So schön klassisch ist er, so wie es einst gut war. Geschmacklich zurück in die Vergangenheit -... mehr
Crianza Quemado

So schön klassisch ist er, so wie es einst gut war. Geschmacklich zurück in die Vergangenheit - locker mal drei Jahrzehnte. Ein eleganter, feinaromatischer Rotwein aus Spanien! Keine groben und angeberischen, sondern feine, elegante Holzaromen vom Lagern in Barriques und ein traumhafter ausgewogener Alkoholgehalt von „nur“ 13 vol. % ergeben einen weichen, gereiften und feinen Geschmack ab. Es finden sich Aromen von Sauerkirsch, Granatapfel, Johannisbeere und ganz zarte Spuren von Lorbeeren, schwarzem Pfeffer und Röstaromen.  Eleganz pur bringt es auf den Punkt. Schön, daß es so etwas noch gibt. 

Jahrgang: 2018
Herkunftsland (aus:): Spanien
Gebiet: Ribera del Guadiana
Produktart: Rotwein
Geschmack: Rotwein - kraftvoll und trocken + Barrique
Rebsorte: Tempranillo
Laune: Gute Weine für jeden Tag
Wunderschön trinkreif
Zum festlichen Anlass
zu Rindfleisch
zu Wild
Allergiehinweis / Allergene Stoffe: enthält Sulfite
Alkoholgehalt in vol.%: 13
Verschlussart: Naturkorken
Weiterführende Links zu "Crianza Quemado"
Hintergrundinformationen zum Erzeuger: Palacio Quemado mehr
Palacio Quemado

Das im Gemeindebezirk Alange, in der Provinz Badajoz, gelegene Weingut wurde 1999 als Gemeinschaftsprojekt der Familie Alvear und der Familie Losada Serra gegründet. Heute ist Palacio Quemado ein führender Hersteller von La Raya-Weinen mit der Herkunftsbezeichnung Ribera del Guadiana. Das Projekt entstand aus dem Wunsch heraus, Qualitätsrotweine herzustellen, die die Kultur der Region widerspiegeln, die als Extremadura Alentejana bekannt ist, denn hier trifft Extremadura auf die portugiesische Region Alentejo. 

Der Jahrgang 2000 war der erste Wein, den Palacio Quemado auf den Markt brachte. Im Jahr 2010 änderte das Weingut seinen Ansatz und führte Änderungen in der Arbeitsweise des Weinbergs und der Herstellung seiner Weine ein. Die Veränderung kam zustande, als eine neue Gruppe von Önologen dem Team beitrat: das Team von Envínate (siehe Bild). Das Ziel von Roberto Santana, Alfonso Torrente, Laura Ramos und José Ángel Martínez ist es, dass jeder Palacio Quemado Wein die Philosophie widerspiegelt, die sie seit ihrer Gründung an der Miguel Hernández Universität in Alicante vereint: Rückkehr zu den Wurzeln und Eigenschaften der Natur jedes einzelnen Terroirs, um einzigartige Weine zu produzieren. 

Im Januar 2015 schloss sich Palacio Quemado den Grandes Pagos de España an, einer angesehenen Vereinigung spanischer Weingüter, die sich für die Kultur von Weinbergen einsetzt und fördert, die aus einem bestimmten Terroir stammen und die unverwechselbare Persönlichkeit von Boden, Untergrund und Klima widerspiegeln. Auf einer Höhe von 337 Metern gelegen, profitiert das Weingut von verschiedenen Bodenarten, darunter kalkhaltige, lehmige und felsige Böden sowie sandige Gebiete mit hoher Wasserspeicherung.

Gebiet: Ribera del Guadiana
Erzeuger/Importeur oder verantw. Lebensmittelunternehmen: Palacio Quemado, Carretera Almendralejo-Palomas Km 6,9, 06840 Alange, Badajoz, Spanien
Erzeuger Webseite: Zur Webseite von Palacio Quemado
kategorie-palacio-quemado
Zuletzt angesehen